Der Bürgermeister Informiert

Liebe Borkwalderinnen und Borkwalder,

die Auswirkungen des Coronavirus gehen an unserer Gemeinde nicht spurlos vorüber und so ergeben sich auch für uns im privaten und im öffentlichen Leben einige Einschränkungen und Veränderungen.

Wir mussten geplante Veranstaltungen absagen und öffentliche Einrichtungen sind nur noch begrenzt oder gar nicht mehr zugänglich. So sah ich mich auch in der Verantwortung, im Interesse der Gesund- heit unserer Bürger und Gemeindevertreter alle Sitzungen der Gemeindevertretung und Ausschüsse abzusagen.

In dieser Krisensituation konnte ich feststellen, dass unsere Bürger sich solidarisch zeigen und eng zu- sammenstehen. Die Borkwalderin Angelika Emmrich (sonst für unseren Ort aktiv als BorkwalderLeben) rief die ehrenamtliche „Aktion Corinna“ ins Leben und koordiniert seitdem verschiedene Hilfsangebo- te, die in erster Linie kranke und hilfsbedürftige Bürger ansprechen soll. Bürger, die unter Quarantäne stehen, wie auch unsere Senioren und Menschen, die aus anderen Gründen das Haus nicht verlassen können, sollten das Hilfsangebot ohne zu zögern in Anspruch nehmen. Zum Service gehören u. a. Einkäufe, Botengänge, mit dem Hund Gassi gehen und für unsere Schüler eine Hilfe bei der Lösung der Aufgaben.

Ich bitte Sie herzlich: Scheuen Sie sich nicht, unsere Corinna-Hotline (901934) anzurufen. Sie helfen damit sich selbst – und somit unserem Ort – gesund zu bleiben.

Ja! Es ist ein sehr gutes Gefühl festzustellen, dass sich spontan 18 Borkwalder und Borkwalderinnen direkt nach dem Aufruf von Aktion Corinna bereit erklärten, einen bunten Strauß Aufgaben für unsere Mitbürger zu übernehmen, um unseren Ort so lange wie möglich „gesund“ zu halten. Einige freiwillige Helfer haben unterdessen bereits Einkäufe und Botengänge erledigt, welche von dankbaren Bürgern sogar mit Schokolade für den betreffenden „Helfer im Dienst“ gewürdigt wurden.

Auch dem Aufruf des Landrats zum Herstellen von Mund-Nase-Masken sind sofort viele liebe Helferin- nen gefolgt. So bildete sich eine Gruppe von Näherinnen, deren Kern sich über die WhatsApp-Gruppe „Natürlich Borkwalde“ fand und schnell über unsere Ortsgrenze hinweg größer wurde. Borkwalde- rinnen und Borkheiderinnen nähen nun gemeinsam mit vereinter Kraft und vielen Stoffspenden fleißig Masken für unsere beiden Orte. Ich weiß, dass Bedarf an Material wie Gummibänder, Garn, etc. be- steht und ich bitte um Unterstützung für unsere Näherinnen, denn ihr Fleiß und Engagement kommt unseren Orten Borkwalde und Borkheide zu Gute! Auch hierfür ist die Corinna-Hotline Ihr Ansprech- partner.

Ich möchte auf diesem Weg allen engagierten Bürgern danken, die in dieser schweren Zeit selbstlos unserer Gemeinschaft helfen.

Bitte besuchen Sie unsere digitalen Medien, um immer auf dem neuesten Stand zu sein:

• Borkwalde.de
• Zauche365.de
• Borkwalde.blogspot.com

Weiterhin besteht für unsere Borkwalder Bürger die Möglichkeit, ganz unkompliziert in unsere WhatsApp-Gruppe „Natürlich Borkwalde“ aufgenommen zu werden. Senden Sie bitte eine E-Mail unter Bekanntgabe ihres Namens und Ihrer Handy-Nummer an: BorkwalderLeben@gmx.de.

Ihr Bürgermeister Egbert Eska

Geschrieben von: egbert.eska
Veröffentlicht am: 03.04.2020